Aktuelles

01.08.2022 Zahncheck 2x jährlich empfohlen

Zahnärzte empfehlen zweimal im Jahr, eine Kontrolluntersuchung wahrzunehmen. Entsteht tatsächlich eine Karies oder Zahnfleischentzündung zwischen beiden Untersuchungen, hat diese viel weniger Zeit, größere Schäden anzurichten. Meist kann sie so noch im Anfangsstadium behandelt werden. Dies geht schneller, kostet weniger Geld und ist weniger unangenehm.

21.07.2022 Ausbildung erfolgreich abgeschlossen!

Wir gratulieren unserer bisherigen Auszubildenden Erika Scheffler zu Ihrer erfolgreich bestandenen Abschlussprüfung und freuen uns auf weiterhin gute Zusammenarbeit als Zahnärztliche Fachangestellte in unserem Team.

01.07.2022 Nitrat im Salat ist gut gegen Zahnfleischentzündung

Isst man 100 Gramm Rucola am Tag, wirkt das genauso gut gegen Zahnfleischentzündung wie Chlorhexidin: In einer Studie wurden zwei Patientengruppen mit chronischer Gingivitis (Zahnfleischentzündung) dreimal täglich nitritreicher Salatsaft oder ein Placebo verabreicht. Der Nitratgehalt des Safts entsprach dem von rund 100 Gramm Rucola. Bei der Gruppe des Salatsafts ging
die Zahnfleischentzündung genauso zurück wie bei einer Gruppe, die über Wochen mit dem Desinfektionsmittel Chlorhexidin spülte. Aber beim Salatsaft nebenwirkungsfrei…
Quelle: zm-online

01.06.2022 Vitamin C beeinflusst offenbar Zahnfleischbluten

In einer Meta-Studie wurden 15 Studien aus sechs Ländern ausgewertet. Die Forscher stellten dabei fest, dass Patienten mit einem höheren Vitamin C-Spiegel (Ascorbinsäure) weniger Neigung für Zahnfleischbluten haben.
Quelle: zm-online

01.05.2022 Herzinfarkt kann sich auch durch Schmerzen im Kiefer ankündigen

Bei einem Herzinfarkt sind ausstrahlende Schmerzen in den Kiefer möglich. Die Amercian Heart Association und das American College of Cardiology haben dies 2021 in einer neuen Leitlinie herausgestellt. Die Schmerzen bei einem Herzinfarkt können auch außerhalb der Brustregion auftreten und in Schultern, Arme, Nacken, Rücken, Oberbauch – aber auch im Kiefer auslösen.
Quelle: zm-online

15.04.2022 Kaffee nach einer Betäubungsspritze trinken

Sie mögen das Taubheitsgefühl nach einer Betäubungsspritze nicht? Dann trinken Sie nach der Behandlung eine Tasse starken Kaffee!
Coffein erweitert die Blutgefäße und erhöht so die Durchblutung. Dadurch kann das Betäubungsmittel im Körper schneller abtransportiert werden und die Taubheit lässt schneller nach.

01.04.2022 Schlechte Zähne und Mundgeruch sind ein No-Go!

Bei der Partnervermittlung ElitePartner schreibt ein Single: Zum Abschied nahm er mich in den Arm und Bussi links und Bussi rechts, meine Wahrnehmung:
"Schlechte Zähne und dann auch noch Mundgeruch", das geht gar nicht. Ich habe ein weiteres Treffen abgelehnt.
Gerade bei der Partnerwahl gehören schöne Zähne zu den wesentlichen Faktoren, die über Sympathie des Kandidaten entscheiden…
Quelle: ElitePartner

12.12.2018 Website in neuem Look - nun auch responsive für Mobilgeräte

Wir haben die Praxis modernisiert. Da war es an der Zeit auch unsere Website auf den neuesten Stand zu bringen...

Außerdem ist der Trend, Websites auf Mobilgeräten (Handys, Tablets) anzusehen, unaufhaltbar.

Neuerdings ist unsere Website daher auch „responsive“ – so sollte sie auf allen Endgeräten gut lesbar sein. Damit wir für Sie auch unterwegs gut erreichbar sind, brauchen Sie nur mit dem Finger auf unsere Telefonnummer zu klicken – dann wählt Ihr Telefon direkt bei uns an.

Viel Spaß beim Stöbern...